6 Tipps wie Du während deiner Flugausbildung Geld sparen kannst

Kosten

6 Tipps wie Du während deiner Flugausbildung Geld sparen kannst
Egal welcher Flugschein, die Ausbildung ist nicht billig. Glücklicherweise gibt es einige Tipps, wie Du als Flugschüler Geld sparen kannst.

  1. Startseite
  2. »
  3. Flugschüler
  4. »
  5. 6 Geld-Spartipps während der…

Fliegen ist das schönste Hobby der Welt, aber die Flugschein-Kosten sind nicht zu unterschätzen. Nachfolgend findest Du 6 Tipps, wie du Geld während der Ausbildung sparen kannst, und zwar unabhängig davon, ob Du deinen Flugschein in einem Verein oder in einer kommerziellen Flugschule machst:

1. Vor- und Nachbereitung der Flugstunden

Um den größtmöglichen Nutzen und Fortschritt aus einer Flugstunde zu ziehen ist es essenziell wichtig, dass Du dir die jeweiligen theoretischen Inhalte bereits vor der Flugstunde aneignest und gewonnene Erkenntnisse nachbereitest. Dies hat den Vorteil, dass Du deinem Fluglehrer während der Flugstunde bzw. in der Vorbesprechung konkrete Fragen stellen kannst und damit frühzeitig Verständnisprobleme beseitigst. Zudem kannst du dich während der Flugstunde auf die Ausführung der Flugübungen konzentrieren. Insbesondere im Flug ist Deine Aufnahmefähigkeit für Erklärungen von deinem Fluglehrer sehr eingeschränkt. Indem Du also jede Flugstunde Zuhause (ggf. zusammen mit anderen Flugschülern), ohne Fluglehrer und damit kostenlos, vor- und nachbereitest, kannst Du den maximalen Fortschritt in einer Flugstunde erzielen. Schlussendlich kannst Du damit die Anzahl der (zu bezahlenden) Flugstunden auf ein minimal notwendiges Maß reduzieren.

2. Chair Flying

Die Bedienung eines Flugzeugs ist sehr stark von immer wiederkehrenden Abläufen geprägt. Es ist normal, dass die Abarbeitung dieser Abläufe (bspw. die notwendigen Handgriffe zur Vorbereitung von Motor Anlassen, Start, Landung ec.) zu Beginn schwierig ist und es sehr viel Übung benötigt diese fehlerfrei zu beherrschen. Chair Flying ist eine kostenlose Möglichkeit, Abläufe Zuhause zu üben. Hierbei setzt Du dich auf einen Stuhl und gehst gedanklich die Abläufe, d.h. die notwendigen Handgriffe zur Konfiguration des Fliegers, für verschiedene Phasen des Flugs durch. Am besten nutzt du dabei deine Checkliste und führst die entsprechenden Handbewegungen aus, als ob du im Flugzeug sitzen würdest. Zusätzlich kann noch ein Poster des Cockpits als visuelle Unterstützung genutzt werden.

3. Abläufe trainieren im Cockpit

Dies ist eine erweiterte Variante des Chair Flyings. Anstatt Abläufe lediglich imaginär oder mittels eines Posters zu trainieren, kannst du dies auch im Cockpit des Schulungsflugzeugs am Boden machen. Dadurch kannst du dich sehr gut mit der Position von Instrumenten und Schaltern vertraut machen. Dieser Tipp setzt jedoch voraus, dass du die Möglichkeit hast, dich in das Schulungsflugzeug zu setzen (bspw. bei schlechtem Wetter, wenn keine Schulung stattfinden kann).

4. Selbststudium der theoretischen Inhalte

Dieser Tipp ist sehr eng an die Vor- und Nachbereitung von Flugstunden geknüpft. In der Ausbildung zum Flugschein müssen umfangreiche theoretische Kenntnisse erworben werden. Selbstverständlich kannst du dazu einen (zu bezahlenden) Theoriekurs besuchen. Eine weitere und deutlich billigere Möglichkeit ist jedoch, sich die Inhalte im Eigenstudium (ggf. zusammen mit anderen Flugschülern) mit geeignetem Lehrmaterial anzueignen. Zu beachten ist jedoch, dass je nach Flugschein eine Mindeststundenanzahl an theoretischen Unterricht mit Fluglehrer vorgeschrieben ist.

5. Regelmäßig Flugstunden nehmen ohne lange Unterbrechungen

Wie bereits erwähnt, sind bei der Bedienung eines Fliegers wiederkehrende Abläufe wesentlich. Werden diese Abläufe, insbesondere als Anfänger, nicht regelmäßig geübt, kann dies zu einem deutlichen Rückschritt in der Ausbildung führen. Dies hat zur Folge, dass du mehr Flugstunden benötigen wirst und die Ausbildung teurer wird.

6. Rabattaktionen nutzen

Für die Flugausbildung musst Du unterschiedliche Utensilien (Headset, Bücher, Fragenkatalog etc.) kaufen. Hierbei kann es sich lohnen Rabattaktionen auszunutzen: